Namensbeitrag für VAZ: Ärzteversorgung

Die "Verdener Aller-Zeitung" befragt die Landtagskandidaten im Vorfeld der Wahlen am 15. Oktober zu verschiedenen Themen. Am Samstag ging es um das wichtige Thema "Ärzteversorgung". Gerne veröffentliche ich hier mein kurzes Statement für die VAZ, die knapppe Textlänge ist dabei von der Redaktion vorgegeben. Die Zeitung leitete das Thema wie folgt ein: "DIE ÄRZTLICHE VERSORGUNG AUF DEM LANDE IST ..."
… ein Thema, zu dem jetzt alle Parteien interessante Vorschläge formulieren. Wenn ich mir die Punkte dazu in den Programmen von SPD und Grünen ansehe, frage ich mich schon, wer eigentlich die letzten Jahre in Hannover regiert hat.     Gerade in meiner Heimatgemeinde Dörverden wird sich die Lage nach dem für 2018 angekündigten Altersrückzug von Herrn und Frau Dr. Gente massiv verschärfen. Da müssen die Kommune, die Kassenärztliche Vereinigung (KVN) und die Politik auf allen Ebenen gemeinsam anpacken. Das ist mein Ding. Vorgestern habe ich den Bundesgesundheitsminister und den Vorstand der KVN nach Dörverden geholt. Die Zusage der KVN, eine Neuansiedlung in Dörverden mit 50.000 Euro zu fördern, ist ein neues, konkretes, gutes Signal! Daneben brauchen wir ein ganzes Maßnahmenbündel: mehr Medizin-Studienplätze, eine Abkehr vom strengen „Numerus Clausus“, mehr Routineleistungen durch nichtärztliche Fachkräfte sowie in ein echtes Landeskonzept „Gesundheitsversorgung 2030“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.