Neujahrsempfang in Verden mit Volker Kauder MdB

Das Jahr 2013 ist noch jung genug, um es an einem 7. Januar politisch einzuläuten. Mit dem Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Volker Kauder MdB haben wir für unseren Neujahrsempfang einen Gast gewinnen können, der als Denker und Lenker der Unions-Fraktion in Berlin eine herausragende Funktion einnimmt. Zuerst wollte ich schreiben "herausragende Rolle spielt", aber Volker Kauder spielt die Rolle nicht, er ist authentisch, voller Herzblut und Engagement für seine Aufgabe als Sprecher der mit Abstand größten Fraktion im Bundestag. Unser Neujahrsempfang im Hotel Niedersachsenhof in Verden wird - 13 Tage vor der wichtigen Landtagswahl - für die CDU im Landkreis Verden eine besondere Veranstaltung: Ab 17 Uhr starten wir mit einem kleinen und lockeren Empfang. Ab 17.30 Uhr freuen wir uns dann auf eine ebenfalls eher ungezwungene Rede von Volker Kauder, der ja aus dem Bundestag als "Freund der freien Rede" bekannt ist. Als Kreisvorsitzender freue ich mich, dass auch unsere Abgeordneten Andreas Mattfeldt (Bundestag) und Wilhelm Hogrefe (Landtag) am 7. Januar in Verden mit dabei sein werden.

Ursula von der Leyen in Achim

Ursula v.d. Leyen

Am Freitag, 4. Januar 2013, kommt ab 16 Uhr die stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU Deutschlands, unsere Bundesminsterin für Arbeit und Soziales Ursula von der Leyen MdB nach Achim. Ich danke unserem Abgeordneten Andreas Mattfeldt für die Vermittlung dieses hochkarätigen Besuches. Gern habe ich diese Veranstaltung nach Achim-Bierden gelegt - und der sehr gute Zuspruch bestätigt diese Ortswahl voll: zwei Tage vor der Veranstaltung liegen uns rund 150 namentliche Anmeldungen vor! Als Kreisvorsitzender der CDU und als neuer Landtagskandidat für den Wahlkreis Verden-Achim freue ich mich über die Unterstützung durch diesen Besuchs- und Begegnungstermin. Als Ministerin für Arbeit und Soziales füllt Ursula von der Leyen ein Schlüsselressort der Bundesregierung mit großem persönlichen Einsatz und mit großem Erfolg aus.   Die Landes-CDU hat Dr. Ursula von der Leyen bereits frühzeitig und mit einem einstimmigen Votum für die Bundestagswahl im September 2013 als Spitzenkandidatin für Niedersachsen nominiert. Die Veranstaltung im Gasthaus "Zur Linde" (Meyer-Bierden) ist öffentlich, um vorherige Anmeldung bei der CDU-Geschäftsstelle in Verden wird gebeten (Tel. 04231 / 3047).

Neue Umfrage bringt Rückenwind für den Endspurt

Gute Werte für David McAllister (CDU), gute Chancen für Adrian Mohr

Die aktuelle im Auftrag des NDR von Infratest-dimap erhobene Umfrage zur Landtagswahl gibt Rückenwind für den Endspurt: CDU und FDP liegen fast Kopf an Kopf mit Rot-Grün. Innerhalb eines Jahres haben Union und Liberale somit im Stimmungsbild einen Rückstand von 13 %-Punkten in Niedersachsen weitgehend aufgeholt. Unser Ministerpräsident David McAllister liegt mit deutlichem Abstand vor dem SPD-Vorsitzenden. Die Umfrage zeigt zweieinhalb Wochen vor der Landtagwahl: Die CDU in Niedersachsen ist mit guten Werten stabil und deutlich vorn. 40 Prozent der Niedersachsen würden aktuell CDU wählen. Bei Bekanntheit und Beliebtheit hat Ministerpräsident David McAllister Spitzenwerte. Bei einer Direktwahl würden 49 Prozent Amtsinhaber David McAllister wählen, nur 34 Prozent den Herausforderer. Beeindruckende 58 Prozent sind mit der Arbeit der Landesregierung zufrieden - der beste Wert seit mehr als zehn Jahren und einer der besten Werte bundesweit. Die Niedersachsen wollen, dass David McAllister ihr Ministerpräsident bleibt. » Weiterlesen

AWK: 130.000 Euro mehr Landesförderung

Info-Besuch bei der AWK in Verden

In Begleitung des Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Aller-Weser-Klinik, Landrat Peter Bohlmann, habe ich kurz vor Weihnachten die AWK in Verden besucht. Neben der modernisierten Intensivstation habe ich mir dabei auch die völlig veraltete Station 1 mit ihren Drei- und Vierbettzimmern angeschaut. Der Besuch der Geburtenstation weckte bei mir gute Erinnerungen an die Geburt meiner Tochter Janna vor knapp drei Jahren hier im Verdener Krankenhaus. Schön, dass ich in unser damaliges Zimmer jetzt wieder einen Blick werfen durfte. Mit über 450 Kindern weist die AWK in 2012 übrigens so viele Geburten auf, wie seit vielen Jahren nicht mehr. Rund 50 Geburten mehr als 2011 sind auch ein Beleg des guten Rufes der Station. In einer vertraulichen Gesprächsrunde mit mehreren Klinikbeschäftigten - ohne Anwesenheit der Geschäftsleitung - habe ich mich mit Ärzten und Mitarbeiterinnen der AWK über Arbeitsbedingungen und Zukunftswünsche ausgetauscht. Ganz oben auf der Liste steht der Wunsch nach der Realisierung des neuen Bettenhauses. Diese Forderung unterstrichen im späteren Gespräch im Verwaltungstrakt auch die AWK-Geschäftsführer Manfred Dzeik und Marianne Baehr. Im Falle meiner Wahl in den Landtag werde ich mich gern für dieses wichtige Investitionsvorhaben einsetzen. Ich bin überzeugt, dass dies der richtige Weg ist. In Absprache mit unserem amtierenden Abgeordneten Wilhelm Hogrefe konnte ich vor Ort auf die verbesserte Landesförderung für laufende Investitionen hinweisen. Für 2012 und Folgejahre profitiert die AWK an beiden Standorten mit insgesamt 130.000 Euro zusätzlichen Fördermitteln des Landes. Für die AWK bedeutet dies ein Anstieg des Fördertopfes für laufende Anschaffungen um rund 25 %! Einige bislang zurückgestellte Investitionen können jetzt getätigt werden. Das freut nicht nur die Geschäftsleitung sondern auch das medizinische Fachpersonal im Hause. » Weiterlesen

Frohe und gesegnete Weihnachten

Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger, liebe Freunde! Auf diesem Wege sende ich Ihnen herzliche Weihnachtsgrüße. Meine Familie und ich wünschen Ihnen, dass Sie die Feiertage im Kreise lieber und vertrauter Menschen verbringen können. Ein besonderer Gruß geht an diejenigen, die an den Festtagen arbeiten müssen, ob im medizinischen oder Pflegebereich, bei der Polizei, an der Tankstelle oder in der Gastronomie. Vielen Dank! Auch aus unserem Kreis sind in diesen Tagen Bundeswehrangehörige fern der Heimat und fern ihrer Familien im Auslandseinsatz. Selbst wenn einige Einsätze umstritten sind, können wir stolz sein auf unsere Soldatinnen und Soldaten. Mögen sie alle gesund nach Hause kommen. Ihnen allen wünsche ich einen schönen Jahreswechsel und für das neue Jahr alles Gute, Gesundheit und Segen. Beste Grüße Ihr Adrian Mohr
1 50 51 52 53 54 59