Zwischenstand I

Mitte März wurde ich mit großem Vertrauensvorschuss der CDU-Mitgliederbasis mit 98 % Zustimmung als Kandidat nominiert. Seitdem ist viel passiert.   Über 150  Termine und Veranstaltungen habe ich bereits in den Städten Achim und Verden sowie in den Gemeinden Dörverden, Kirchlinteln und Langwedel sowie der Samtgemeinde Thedinghausen als neuer Landtagskandidat gemeistert. Das läuft jetzt richtig rund! Für mich ist es enorm wichtig, Land und Leute noch besser kennen zu lernen. Wobei mir sicher auch vieles vertraut ist: Dank meines langjährigen ehrenamtliches Engagements und meiner in Verden gesammelten Berufserfarung  muss ich - obwohl neuer Kandidat - nicht bei Null anfangen. Meine Erfahrungen, die guten Kontakte über Parteigrenzen hinweg, meine engagierten Unterstützer im ganzen Kreis sowie auch die gute Zusammenarbeit mit meinem Vorgänger, dem amtierenden Landtagsabgeordneten Wilhelm Hogrefe, erleichtern mir den Weg. Anerkannter Vertreter dieses Kreises in Hannover zu sein, das ist mein Ziel! » Weiterlesen

Schnelles Internet für Kirchlinteln

Mit Gastreferent  Marco Bugalski in Otersen

„Schnelles Internet für unsere Dörfer“ war das zentrale Thema der jüngsten Sitzung der CDU-Fraktion Kirchlinteln. Bei einem interessanten Dialog stand mit Marco Bungalski ein Fachmannn Rede und Antwort, dessen Unternehmen den Breitband-Ausbau in vier Kirchlintelner Dörfern bereits abgeschlossen hat und in drei weiteren Dörfern der flächengroßen Gemeinde die technischen Voraussetzungen für schnelles Internet bis 25.000 Kilobyte pro Sekunde bis zum Jahresende schaffen wird. Als Gast konnte ich an dieser gehaltvollen und interessanten Veranstaltung in Otersen teilnehmen. » Weiterlesen

So machen wir das. Für Niedersachsen.

Die sechs Delegierten ausm Kreis Verden mit David McAllister MdL

Unser Ministerpräsident David McAllister wird die CDU in den Landtagswahlkampf führen. Der Landesparteitag der Union wählte den 41-Jährigen am Freitag in Celle einstimmig zum Spitzenkandidaten. Zuvor hatte David McAllister mit einer starken, einstündigen Nominierungsrede den Wahlkampf in Niedersachsen eröffnet. „Wir sind klar die politische Nummer eins in Niedersachsen. Das war so, das ist so und das wird auch so bleiben“, sagte David McAllister vor rund 800 Anwesenden in der Celler Congress-Union. Nach der Rede gab es minutenland stehende Ovationen. Die CDU in Niedersachsen ist 100 Tage vor dem Wahltag am 20. Januar 2013 gut drauf! » Weiterlesen

Ziel im Visier: Schützenvereine öffnen die Türen

Vor Ort in Kirchlinteln: Im Rahmen der bundesweiten Aktionstage "Ziel im Visier" haben sich auch viele Schützenvereine aus dem Landkreis Verden beteiligt und am Wochenende ihre Türen für interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene geöffnet. Der Deutsche Schützenbund möchte gegen den Mitgliederschwund genau dort etwas tun wollen, wo er passiert: in den Vereinen vor Ort. Ziel ist eine Stabilisierung der Mitgliederzahlen: Gemeinsam soll bis zum Jahr 2018 eine Mitgliederzahl von bundesweit mehr als 1,5 Millionen erreicht werden, was zum aktuellen Stand ein Plus von knapp 10 % wäre. Besonders im ländlichen Raum sind die Schützenvereine nach wie vor gefragt, engagiert und erfolgreich. Heute Nachmittag habe ich zusammen mit Arne Jacobs (Vors. CDU Kirchlinteln ; Vorstandsmitglied Schützenverein Holtum/Geest) die Schützenvereine Kreepen-Brammer und Verdenermoor-Kükenmoor in der Gemeinde Kirchlinteln besucht. Da ich selbst seit 20 Jahren Schützenvereinsmitglied in Stedorf bin, werde ich mich als verlässlicher Fürsprecher unserer aktiven Schützenvereine engagieren. Vor allem die Jugendarbeit ist absolut vorbildlich!

Ein Beachvolleyballfeld für Barme

Mit viel Eigenleistung möchten Barmer Jugendliche und engagierte Mitbürger auf dem Spiel- und Bolzplatz ein Beachvolleyballfeld errichten. Erste Pläne wurden meinen Freunden von der Dörverdener CDU-Ratsfraktion und mir jetzt von den aktiven Jugendlichen jetzt vorgestellt. Christoph Schmidt, Klaas Krause und ihre Mitstreiter präsentierten uns anhand einer Skizze ihre Ideen. Sven Gerke aus Barme ergänzte die Pläne um die Anlage einer Boule-Bahn für die mittlere und ältere Generation, damit der Platz in der Ortsmitte für alle Generationen attraktiver wird. Beide Ideen zusammen umzusetzen finde ich einen guten Gedankengang. Ich unterstütze diese Pläne voll und ganz. Dabei ist die starke Eigeninitiative der Barmer hervorzuheben, die schon bei der gelungenen Neugestaltung des Rathausvorplatzes gezeigt wurde. In Abstimmung mit dem Baubetriebshof der Gemeinde wurde hier von vielen ehrenamtlichen Helfern in ihrem Dorf Hand angelegt. Das finde ich beispielgebendes Engagement! Der große Einsatz des Dorfes beim Kreisfeuerwehrtag 2012 in Barme war ebenfalls beeindruckend. Bei einer Verkleinerung des bislang sehr großen Bolzplatzes sollen auch kleinere Tore aufgestellt werden. Dieser Wunsch ist nachvollziehbar, denn die großen Fußballtore passen für die Grundschulkinder und die Nachmittags dort Aktiven nicht mehr recht in die Zeit.   » Weiterlesen
1 51 52 53 54 55 57