Bürger-Info im ganzen Wahlkreis

In diesen Tagen wurden bzw. werden in Verden, Langwedel, Dörverden, Kirchlinteln und in der Samtgemeinde Thedinghausen CDU-Zeitungen an alle Haushalte verteilt. In Verden erschien der DIALOG bereits in der letzten November-Woche. In den vier Gemeinden läuft die Verteilung der Zeitungen jetzt in der ersten Dezember-Woche. In der Stadt Achim und ihren Ortschaften wird die aktuelle CDU-Zeitung dann kurz vor Weihnachten an die Haushalte gehen, um dort noch ein aktuelles Thema mit darstellen zu können. Dies belegt, dass die CDU im Landkreis Verden gut organisiert, inhaltlich engagiert und auch flexibel ist. Die jeweils sechsseitige Info-Zeitung beinhaltet individuell-ortsbezogene Themen , aber auch übergreifende Infos zu mir als neuer Landtagskandidat. Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion hat für die Zeitungen Informationen aus dem Kreistag und unserer Fraktionsarbeit für die Menschen im Landkreis Verden beigesteuert. Ich bin den fleißigen Redakteuren unserer CDU-Zeitungen vor Ort sehr dankbar für ihre Mitarbeit an diesem Zeitungsprojekt. Schön, dass wir das als CDU kreisweit hinkriegen uns in der Frühphase des Wahlkampfes sachlich-informativ an alle Bürgerinnen und Bürger wenden! Ein besonderer Dank für Gestaltung und Satz geht an Nils Heise aus Nedden! Hier finden Sie ein pdf der neuen Ausgabe des DIALOG der CDU Verden: 2012-neue-Ausgabe-DIALOG

Mit Jens Spahn: Ärzteversorgung im ländlichen Raum

Gemeinsam mit der CDU in der Samtgemeinde Thedinghausen lade ich herzlich ein zum öffentlichen Informationsabend "Ärzteversorgung im ländlichen Raum" am Mittwoch, 5. Dezember 2012, ab 19 Uhr in Schröders Gasthaus, Bremer Straße in Thedinghausen. Hauptgast ist der gesundheitspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jens Spahn MdB (Foto: Stephan Baumann). Daneben freue ich mich ebenso über die Zusagen von Dr. Matthias Röpke (Allgemeinmediziner und Hausarzt in Thedinghausen) und Dr. Hans-Walter Fischer (Kassenärztliche Vereinigung Bezirksstelle Verden). Ich darf diese Veranstaltung in Thedinghausen moderieren.

Drei Eichen für Kirchlinteln

Bei strahlendem Sonnenschein spendete die CDU drei "Bürgermeister-Eichen" für Kirchlintelns Ortsmitte, die wenige Tage zuvor im früheren Garten des Lintler Kruges, am neuen Parkplatz im Ortszentrum gepflanzt worden waren. Die früheren Bürgermeister Johann-Hinrich Lindhorst und Dr. Klaus Tietje übernahmen im Beisein von MdL Wilhelm Hogrefe und mir das Angießen der jungen Eichen, für die sich Bürgermeister Wolfgang Rodewald herzlich bedankte. Der sanierte Lintler Krug und viele Bäume prägen die Ortsmitte von Kirchlinteln. Die Ortsmitte soll auch für spätere Generationen grün sein und zum Andenken an die früheren, ehrenamtlichen Bürgermeister Hermann Norden aus Holtum/Geest, Johann-Hinrich Lindhorst aus Kirchlinteln und Dr. Klaus Tietje aus Nedden hat die CDU nunmehr wie vor mehreren Jahren angekündigt drei Eichen gestiftet. Mehr Informationen zu der gelungenen Aktion finden Sie auf www.cdu-kirchlinteln.de

Mittelweser-Region ist Chance für Dörverden

Von links: Martin Fahrland, Rainer Herbst, Adrian Mohr, Frank Fass

Fast alle Weser-Kommunen zwischen Minden und Bremen machen mit bei der Mittelweser-Touristik, die auf vielfältige Weise aktiv Vernetzung und Vermarktung touristischer Angebote in der Region fördert. In der Karte der Mittelweser-Mitgliedsgemeinden  ist Dörverden bislang ein weißer Fleck. Das sollte man ändern! Auf Einladung der Dörverdener CDU-Fraktion war Mittelweser-Geschäftsführer Martin Fahrland am Mittwoch-Abend ins Kulturgut Ehmken Hoff gekommen. Zum Einstieg unserer Veranstaltung berichtete ich über die Entwicklung und die aktuellen Strukturen der Tourismusarbeit in Dörverden. Anschließend stellte Fahrland anschaulich und mit vielen Beispielen unterlegt die Mittelweser-Region vor: "2011 hatten wir rund 1.000.000 Übernachtungen in der Region. Seit 2004 sind die Zahlen um über 50 % gestiegen." Gäste, egal ob Radfahrer, Bootsfahrer oder Reisemobilisten, nehmen dabei die Region als Ganzes wahr: "Urlaubern aus anderen Landstrichen sind hiesige Gemeinde- oder Kreisgrenzen egal, deshalb bringt es wenig, Gemeinden einzeln touristisch zu vermarkten" so Fahrland. » Weiterlesen

Schnelles Internet für Kirchlinteln

Mit Gastreferent  Marco Bugalski in Otersen

„Schnelles Internet für unsere Dörfer“ war das zentrale Thema der jüngsten Sitzung der CDU-Fraktion Kirchlinteln. Bei einem interessanten Dialog stand mit Marco Bungalski ein Fachmannn Rede und Antwort, dessen Unternehmen den Breitband-Ausbau in vier Kirchlintelner Dörfern bereits abgeschlossen hat und in drei weiteren Dörfern der flächengroßen Gemeinde die technischen Voraussetzungen für schnelles Internet bis 25.000 Kilobyte pro Sekunde bis zum Jahresende schaffen wird. Als Gast konnte ich an dieser gehaltvollen und interessanten Veranstaltung in Otersen teilnehmen. » Weiterlesen
1 5 6 7 8